Das interaktive Exposé: 12+1 Vorteile – so können Sie Ihre Immobilie erfolgreich verkaufen

 In Allgemein

Sie wollen Ihr Haus oder Ihre Wohnung zum bestmöglichen Preis vermarkten – Ihre Immobilie erfolgreich verkaufen? Das interaktive Exposé besitzt im Vergleich zum klassischen PDF-Exposé zahlreiche Vorteile – aus Verkäufer- und Käufersicht. Interessenten können sich bereits vor der Besichtigung umfassend über die Immobilie informieren – und Sie als Verkäufer erhalten frühzeitig wichtige Daten, um den potenziellen Käufer vorab zu bewerten, beziehungsweise Ihr(e) eingeschaltete(r) Makler/in. Das interaktive Exposé unterstützt Sie jetzt noch besser bei der Absicht, Ihre Immobilie erfolgreich zu verkaufen:

1. Weblink über Smartphone abrufbar
Das interaktive Exposé Ihrer Immobilie lässt sich als Internetlink per E-Mail an den Kaufinteressenten versenden, der die Webpräsentation auf seinem Smartphone abrufen kann – jederzeit und von jedem Ort aus.

2. Zugriff auf wichtige Eckdaten
Der Kaufinteressent erhält eine Galerieansicht und erste Eckdaten, wie Lage und Adresse. Auch erhält er Zugriff auf Details wie Ausstattungslevel und eine Umgebungs-Wohnlagenkarte.

3. Interaktiv Kontakt aufnehmen
Der Interessent kann direkt weitere Dokumente, etwa den Energieausweis, anfordern und den Makler um einen Rückruf bitten. Außerdem kann er selbst eine eigene Immobilie anbieten.

4. Bewerten & fragen
Ihr Interessent kann proaktiv die Immobilie bewerten und über eine Kommentarfunktion Fragen zum Objekt stellen. Ihr Makler erhält eine E-Mail und kann zeitnah den Kontakt herstellen, indem er etwa einen Telefonanruf oder einen ersten Besichtigungstermin vereinbart.

5. Ausdruck
Das interaktive Exposé kann der Interessent auf Wunsch ausdrucken.

6. Profil-Tracking
Sie bzw. Ihr Makler erhalten Einblick ins Nutzerverhalten des etwaigen Kunden. Etwa, wie lange der Interessent welche Details gescannt hat und was er sich konkret und am intensivsten angeschaut hat. Daraus kann man schließen, wie sehr er an dem Objekt interessiert ist und auf welche Aspekte er besonderen Wert legt. Auf diese Weise lassen sich „Bewegungen“ eines potenziellen Käufers auf der Seite mitverfolgen und Sie erhalten letztendlich ein Nutzerprofil. Der Sinn eines solchen Profiles: leichter herausfiltern, bei welchem Exposé-Leser sich ein weiterer Anruf am ehesten lohnt.

7. Ähnliche Immobilien
Der Interessent erhält zusätzlich eine Übersicht ähnlicher, in Frage kommender Immobilienobjekte aus dem Bestand des Maklers, weitere Details dazu finden Sie in diesem Webinar, aus dem wir nützliche Infomationen gezogen haben.

8. Aktivitäten-Nachweis
Beispielsweise wird eine E-Mail an Ihre(n) Makler/in geschickt, die bestätigt, dass das Exposé erfolgreich versandt wurde – oder ein Chat-Protokoll, das die Kommunikation festhält.

9. Rechtskonform
Durch aktive Widerrufszustimmung und einen Provisionshinweis bewegt sich die Verkäuferseite auf rechtssicherem Terrain.

10. Nutzungsbedingungen bestätigt
Im interaktiven Exposé (iEX) muss der Interessent die Nutzungsbedingungen bestätigen, inklusive eines Passus‘ zur Erfassung personenbezogener Daten. In dem Moment, wo er das hinterlegte Kontakt-Formular nutzt, stimmt er zu, dass seine Angaben und Daten zur Beantwortung seiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden dürfen. Die Daten werden ausschließlich verschlüsselt übermittelt.

11. Einwilligung des Kunden

Grundsätzlich benötigen Firmen die Einwilligung jedes Kunden, um dessen personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Ausnahme: Die Daten werden für eine vertragliche oder vorvertragliche Verpflichtung verarbeitet, etwa bei einer Exposéanfrage. Danach müssen die Daten gelöscht bzw. gesperrt werden und dürfen nicht weiterbenutzt oder -verarbeitet werden, wenn der Kunde nicht eingewilligt hat. Seit dem 25. Mai 2018 ist es nach der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) vor dem Versenden weiterer Angebote an Neukunden eine Einwilligung einzuholen. Dies lässt sich in Flowfact über eine selbst angelegte Vorlage gewährleisten. Auch ist eine Datenlösch-Funktion eingearbeitet: Der Kunde hat ein Recht auf Vergessenwerden.

12. Per Video bewerten: Schon jetzt können Sie per optionalem Videodialog Ihre Meinung darüber kundtun, wie Sie mit der Arbeit Ihre(s/r) Makler/in zufrieden sind.

Ausblick: virtuelle Immobilienrundgänge
Möglich wird es in naher Zukunft ebenfalls sein, dass potenzielle Käufer virtuelle Immobilienrundgänge unternehmen können und sich durch 360-Grad-Ansichten eine wesentlich bessere Vorstellung vom Grundriss und der Raumaufteilung Ihrer zu verkaufenden Immobilie machen können.


Kostenlose Dienstleistung

Das digitale, interaktive Exposé als kostenlose Dienstleistung anzubieten, sehen wir als Chance, uns Ihnen – dem Haus- oder Wohnungsverkäufer – als moderner Vermarkter von Immobilien zu präsentieren und zugleich effizient und nachweissicher arbeiten zu können.

 

Ist das interaktive Exposé in Ihren Augen eine Option, um Ihre Immobilie erfolgreich verkaufen zu können? Ihre Meinung interessiert uns! Gerne auch auf unserer Facebook-Seite posten!

 

Ähnliche Beiträge:
Wie Sie Ihr Haus erfolgreich eneretisch sanieren

Recent Posts