Tipps zur Suche nach den richtigen Büroräumen

 In Allgemein

Besonders in Metropolen gleicht die Suche nach geeigneten Büroräumlichkeiten oft einer Odyssee. Es scheint, als würden Unternehmen jahrelang übers Meer des Immobilienmarkts schippern, ohne ein Ende der Reise zu erreichen. Das hat auch seinen Grund: Abgesehen von der Tatsache, dass der Wohnungsmarkt vielerorts überlastet ist, will ein Unternehmen in der Regel nicht die erstbeste Immobilie nehmen. Schließlich ist ein Umzug eine strategische Unternehmensentscheidung, die wohl überlegt sein will. Viele Kriterien fließen in die Entscheidung mit ein, wenn es darum geht, die richtigen Büroräume zu finden.

1.    Standortanalyse und Wahl der Lage

Viele Lokalitäten, die vielleicht Ihren persönlichen Anforderungen entsprechen, sind als Standort für Ihr Unternehmen jedoch vollkommen ungeeignet. Es gibt nichts Ärgerlicheres, als wenn man das Traumbüro bezieht und hinterher feststellen muss, dass die Wahl der Lage kontraproduktiv fürs Geschäft ist. Ein unnötiger Umzug sowie ein sich dadurch entwickelnder höherer Kostenaufwand sind vorprogrammiert. Um das zu verhindern, raten wir Ihnen, im Vorfeld eine ausführliche Standortanalyse durchzuführen. Dadurch finden Sie schnell heraus, welche Konkurrenz sich in unmittelbarer Nähe befindet oder welche Vorteile Ihnen der lokale Markt bieten kann. Gleichzeitig erhalten Sie wichtige Informationen über die Verfügbarkeit und das vorhandene Mietniveau.

Bei uns in der Immobilienbranche heißt es immer: Lage, Lage, Lage. Selbstverständlich kann diese ausschlaggebend für Ihren beruflichen Erfolg sein. Sie dürfen jedoch nicht vergessen, dass die Lage den Mietzins bestimmt und je näher Sie sich beispielsweise an der Innenstadt befinden, die Mieten mitunter stark ansteigen. Behalten Sie daher stets Ihr Budget im Hinterkopf. Worauf Sie bei der Wahl der Lage auf jeden Fall achten sollten, ist die Erreichbarkeit. Haben Sie eine gute Infrastruktur in der Nähe Ihres Büros? Können sowohl Mitarbeiter als auch Geschäftskunden Ihre Räume mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen? Wenn Sie sich nämlich am Ende irgendeiner Gasse befinden, wird man Sie schwerlich finden können. Das gleiche gilt, wenn Sie eine schlechte Anbindung haben und Angestellte ebenso wie Partner erst eine halbe Stunde Fußmarsch unternehmen müssen. Weitere Tipps zu diesem Thema können Sie sich zum Beispiel in diesem Ratgeber holen. In ihm werden einige Fragen, die Sie sich stellen sollten, kurz und übersichtlich aufgelistet.

2.    Ganz wichtig: Eine Budgetplanung!

Im Idealfall legen Sie vor der Suche nach Räumen Ihr Budget fest. Folgende Kriterien sollten bei der Höhe berücksichtigt werden:

  • Miete sowie Nebenkosten
  • Kaution
  • Umzugskosten
  • Versicherungskosten
  • Kosten für eine neue Einrichtung

Wenn Sie umziehen, weil Sie sich vergrößern möchten, wird die Einrichtung bei Ihnen keinen unwesentlichen Kostenpunkt einnehmen. Mehr Angestellte und größere Räume bedeuten automatisch neue Tische, Stühle und (technisches) Equipment. Das mag sich zunächst nach einem großen finanziellen Aufwand anhören, vergessen Sie jedoch nicht, dass Sie vieles von der Steuer absetzen können. Dabei kann Ihnen eine Unternehmenssoftware für die Buchhaltung helfen. Mittlerweile gibt es von vielen Herstellern Programme zu einem erschwinglichen Preis.

3.    Die Infrastruktur spielt ebenfalls eine wichtige Rolle

Neben der öffentlichen Anbindung gibt es weitere Kriterien, die Sie in die Entscheidung einfließen lassen sollten. Sehen Sie sich die direkte Nachbarschaft genau an

  • Entsprechen das Erscheinungsbild sowie die eventuell ansässigen Geschäfte Ihren Vorstellungen? Unterstreicht sie das Image Ihrer Firma oder könnte es sich negativ auf den Eindruck Ihrer Geschäftspartner auswirken? Wenn Sie oft Besuche von Kunden erhalten, muss die Außenwirkung stimmen, schließlich zählt immer der erste Eindruck.
  • Die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter steigt automatisch, wenn es im näheren Umfeld des Büros ein gutes Mittagsangebot gibt.
  • Stehen ausreichend (kostenlose) Parkplätze zur Verfügung?
  • Achten Sie außerdem auf eine adäquate IT-Infrastruktur. Firmen, die in der Medienbranche tätig sind, benötigen beispielsweise eine stabile Internetverbindung.
Recent Posts

Leave a Comment